Mittwoch, 20. September 2017

Ein bellendes Frauchen...muss versorgt werden.



Eigentlich wollte ich auswandern, 
weil sich mein Frauchen nicht um mich kümmert.
Ich dachte erst sie lernt ne Fremdsprache.
Sie bellt gar fürchterlich.

Kuscheln half nicht wirklich viel.
Tee und mit so was, was wie Koalafutter riecht
schmiert sich Frauchen ein.

Nun will ich auf Nummer sicher gehen.
Hab einen Glücksbringer angerufen.

Wer krank ist, braucht ja etwas Glück...




Ein wenig schwarzes Glück hatte ich an meiner Pfote 
und meinem  Frauchen an ihre Schniefnase geschmiert.
Jetzt ist sie da nicht mehr Rot...nein Schwarz.

Wundert euch nicht, wenn es jetzt hier ein wenig ruhig ist...
Frauchen muss gesund werden und ich muss auf 
Frauchen aufpassen.

Wuff eure Tibi 

PS: Bleibt gesund oder werdet gesund...
wenn es euch erwischt hat.





Kommentare:

  1. Gute Besserung und werde schnell Gesund...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tibi,
    wir wünschen deinem Frauchen von ganzem Herzen gute Besserung. Pass gut auf sie auf und pfleg sie gesund. Das schaffst du. Hast dich doch schon öfters als Krankenschwester bewährt.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Von hier und mit viele Genesungswünsche.

    Gute Besserung

    AntwortenLöschen
  4. Wir hoffen, Dein Frauchen gibt das Bellen bald wieder auf - aber mit dem Glück an eurer Seite sollte das ja klappen :) Wir wünschen jedenfalls bald wieder normale Verstädigung.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  5. Espero que tengas una buena recuperación y así mejore tu estafo de ánimo.


    Besos

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung an dein Frauchen Tibi, aber ich bin sicher, du pflegst sie bestimmt bestens.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  7. Oh je, wir wünschen gute Besserung, die ich aber auch nur niesend und röchelnd von mir geben kann. Hoffentlich bringt der Schornsteinfeger das erhoffte Glück….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. Ach, ich kenn das. Das sind schwere Zeiten für uns Tiere. Alle Pfoten und Füße voll zu tun. Hier was bringen, dort betüddeln. Die Menschen sind ja auch immer so hilflos ohne uns. Ich glaube, da tut Fruusaft trinken gute Dienste, viel Fruusaft. Du tust dein Bestes, Tibi, das weiß ich. Halt durch und gute Besserung der Tante sylvia.

    AntwortenLöschen
  9. Habt ganz lieben Dank für eure Wünsche
    soll ich euch von meinem Frauchen schreiben.
    •••••••••••••••••
    Ich hab für mein Frauchen Ingwer geklaut, klein gekaut und mit Honig und kochenden Wasser begossen...3-4 mal am Tag musste sie ne ganz ganz große Tasse voll trinken.
    Echt das Gesöff hilft. Und damit ich den Ingwergeschmack aus meinem Mäulchen raus bekam...hab ich mir einiges aus dem Knabbervorrat weggefunden...
    Hatte ja genug Zeit es genüsslich zu knabbern, weil ich mein Frauchen aufs Sofa gelegt und bis über die Nasenspitze zugedeckt hatte.
    Am Nachmittag bin ich ein bisschen mit ihr spazieren gegangen...frische Luft tut meistens gut...
    Echt sie bummelte ganz arg...naja heute wird Sie bestimmt etwas schneller gehen können.
    Aber Ingwer mit Honig gibt es noch weiter, ganz gewiss...
    Mit dem Zeugs, das wie Koalafutter riecht, schmiere ich mein Frauchen auch noch ein.
    Du Max...Fruuusaft verdünne ich immer mit Wasser , zu viele Vitamine sind ja auch nicht gut...
    aber Wasser mit Fruuusaft säuft ähhhh trinkt sie wenigstens.
    Ihr seit sooooo lieb.
    Wuff eure Tibi




    AntwortenLöschen
  10. Guten Tag, Kollegen Sylvia und Tibi!
    Ich hoffe du bist besser, Tibi.
    Es ist gut, dass Sylvia sich immer um dich kümmert. Ich schätze Verbesserungen.
    Meine Katzen und ich sende dir eine große Umarmung.
    Pass auf "Gam Dolls (2)". Du hast einen neuen Beitrag.
    Bis bald Mädchen, gutes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  11. Uih, das hört sich gar nicht gut an. So eine schwarze Hundepfote hilft bestimmt ein bischen, aber Tee ist auch nicht schlecht, glaube ich. Auf jedenfall wünsche ich von Herzen gute Besserung!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Ja, pass gu auf Dein Frauchen auf. Und sag Ihr von uns "gute Besserung"

    Schwarze Hundepfoten gibt es hier übrigens jede Menge. Gilt das Glücksbi´ringen für jedes Schwarz oder muss es ein bestimmtes sein?

    AntwortenLöschen
  13. Gute Besserung für's Frauchen, der "schwarze Mann" hilft bestimmt.
    Lieb, dass du dich kümmerst.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  14. Du bist die beste Krankenschwester, die sich dein Frauchen wünschen kann, pass weiterhin so gut auf, liebe Tibi. Und richte ganz herzlihe Genesungswünsche aus dem Herr-Bohne-Rudel aus. Sina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Tibi,
    da wünsche ich doch einfach "Gute Besserung" und finde, dass du diesen Job als Krankenschwester supergut meisterst!
    Alles Gute und gute Besserung weiterhin. und so ein Schornsteinfeger ist an der Stelle vielleicht genau richtig :-)
    Liebe Grüße purzelbaum

    AntwortenLöschen
  16. na da hoffe ich auch dass das schwarze Glück geholfen hat. War auf jeden Fall eine sehr gute Idee von Tibi :-)
    Jetzt schicke ich für Sylvia ganz viele Gutebesserungswünsche mit. Ich hoffe es geht inzwischen wieder aufwärts.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  17. Jetzt muss ich mich melden...
    Frauchen ist noch ein bellendes etwas...ok weniger ...
    Aber wacklig ist sie auf den Pfoten ähhh Beinen...
    Ich hab ihr ein Huhn gejagt ( gekauft) beim Bauern...
    einen großen Topf Suppe gekocht...den muss sie jetzt auslöffeln.
    Bestimmt futtert sie da 3 oder 4 Tage dran.
    Aber dann, dann muss sie echt wieder fit sein...
    Wuff eure Tibi
    die auf Frauchen aufpasst - versprochen.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tibi,
    jetzt sollte doch dein Frauchen gesund sein, sooo lange kann ja gar kein Mensch bellen etc.
    Ich hoffe, du meldest dich bald mal wieder?!
    Alles Gute
    deine Isi und Frauchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Kritiken.
Habt lieben Dank dafür.