Sonntag, 22. November 2015

Lernt Frauchen ne Fremdsprache? Ich,Tibi bin fleißig.





Wuff ihr Zweibeiner & Vierbeiner,

ich muss euch mal um Rat fragen.
Mein Frauchen hat sich zu einem Seminar angemeldet, 
es findet auf dem Sofa statt.
Was das für ein Seminar ist?
"Zweibeiner lernen die Sprache der Hunde!"

Echt sie bellt schon richtig laut und lange... 
ABER ich kann nix verstehen! 
Kann es sein dass sie chinesisches Hundegebell lernt? 
Und schnuppern tut Frauchen, wie das Futter vom Pandabären. 

Echt sehr verdächtig und merkwürdig...
Ist das ansteckend?
Sicherheitshalber hab ich beschlossen:

Ich musste erst mal an die frische Herbstluft verschwinden...

Ok dann kann ich schon mal ein bisschen ...
Schaut selbst !



Ein paar Äste müssen noch ab...


Da staunt ihr bestimmt, 
diese ganzen Äste hab ich ritsch ratsch abgesägt.


Jetzt lege ich mich erst mal auf mein Kissen,
fix und fertig bin ich...


Bohhh ich bin erst mal geschafft...
Bis die Tage ihr Lieben.

Eure Tibi 





Kommentare:

  1. Pandabärenfutter, das Bellen - tönt echt nicht gut - wünsch ihr ganz, ganz gute Besserung. Dein Arbeitswille ist echt beachtenswert - das farbeige Blätterbett hast du dir redlich verdient.
    Einen Schnee Sonntagsgruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  2. Oh je liebe Tibi....das ist wohl die Bazillussprache vor denen man lieber flüchten sollte^^ Von daher bin ich froh dass du Fraule auch so verstehst und dazu noch so fleissig mithilfst. Ganz toll gemacht schauste in diesen leuchtenden Blättern (den Ästen) richtig klasse aus. Da darf der Winter dann kommen, und dieser blöde Sprachunterricht weichen.

    Wünsche euch dann noch einen gemütlichen sowie schönen Sonntag und schicke auch noch die neue Sprache der Gesundheitswünsche mit rüber

    Saludos

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Also erst mal finde ich es lobenswert, dass sich Menschen zum Lernen entschließen. Im fortgeschrittenen Alter ist das nicht mehr so leicht, deshalb muss man mit viel Lob den Durchhaltewillen unterstützen. Zweitens kommt es darauf an, was sie lernen. Gerade Menschenfrauen sind diesbezüglich ja nicht immer von Effektivität geleitet, sondern lassen sich von sinnlosen Emotionen oder drittrangigen Äußerlichkeiten inspirieren. Hier ist es wichtig, dass man als Familienmitglied den Überblick bewahrt, um gegebenenfalls korrigierend einzuwirken. Die entscheidenden Fragen lauten: Nutzt mir die Fremdsprache? Werden die wichtigen Vokablen und Sätze gelernt wie "Möchtest du ein Leckerli, Tibi?" oder "Soll dein Steak durch oder halb durch gebraten sein?" Solltest du allerdings zu dem Ergebnis kommen, dass dein Frauen nur bellt um des Bellens willen, ohne konkreten Nuzen für dich, dann solltest du ihr durch Aufmerksamkeit den Elan entziehen - oder ihr einen Hustentee bringen.

    Ich freue mich, dass wir da mal drüber geredet haben.

    AntwortenLöschen
  4. So tolle Fotos von dir Tibi!.
    Kein wunder das du danach total kaputt ins Bettchen geplumpst bist :-).
    Dicker Stubser
    Lila

    AntwortenLöschen
  5. Kein Wunder, dass du fertig bist. Du hast ja echt ordentlich gearbeitet in eurem Garten. Hoffentlich ist dein Frauchen bald mit ihrem Seminar fertig, wenn Zweibeiner versuchen, hündisch zu bellen, kann da einfach nix Gutes bei rauskommen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tibi,
    wir wünschen deinem Frauchen gute Besserung. Jaja, die Bellerei kennen wir auch und zwischendurch wird noch geprustet. Mit der Gartenarbeit bist du ja fertig. Sehr fleißig warst du. Dann kuschel jetzt lieber dein Frauchen wieder gesund.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  7. Wir wünschen ganz schnelle Genesung...
    Eine herrliche Art von einer blöden Erkältung zu berichten.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. Oh je, gute Besserung an dein Frauchen, ich musste mich auch ganz doll um meines in den letzten Wochen kümmern, blöde Erkältungsviren, bei uns waren sie fast vier Wochen am Stück. Starkes Foto von einer starken Tibi, Frauen an die Macht :) !

    AntwortenLöschen
  9. Kein Wunder dass du platt bist, du hast wirklich fleißig in eurem Garten gearbeitet. Da hast du dir einen riesigen Knochen verdient.

    Deinem Fauchen wüschen wir schnelle Besserung,

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  10. Genießen Sie die letzten Tage des Herbst , der Winter ist schon auf dem Weg .

    Küsse

    AntwortenLöschen
  11. boah Tibi - da bist du aber sehr fleißig gewesen.
    Deinem Frauchen wünsche ich auch Gute Besserung.

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin schon gespannt auf die nächsten posts, denn bestimmt ist das schon die Fremdsprache, die ihr braucht, wenn Sylvia, Tibi und Tobi ihre erste große Reise machen!
    Ganz liebe Grüße und allzeit gute Fahrt!
    PS: Tibi, nicht so viel sägen, sonst ist bald deine Schuter pflegebedürftig!
    Liebe Grüße vom Päuschen

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Tibi,
    das klingt ja wirklich besorgniserregend! Ist Sylvia vielleicht erkältet oder probiert sie schon einmal die Konversation mit den Pandas, die im nächsten Jahr im Zoo Berlin eintreffen sollen ? Hm ;-)
    Vielleicht hilft ja ein richtiges Feuerchen mit den von dir abgesägten Ästen, falls meine erste Vermutung zutreffen sollte - in diesem Fall wünsche ich gute Besserung.
    Liebe Grüße purzelbaum

    AntwortenLöschen
  14. Liebste Tibi, ganz schön mutig bist du, wie die Fotos zeigen.
    Wir sind sehr gespannt, wie es weitergeht bei euch.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  15. Ui Tibi, sooo fleißig bist Du, so eine Hilfe würde ich mir auch wünschen, aber meine 3 Fellnasen üben sich im Controlling. Zuschauen und Mauzen ist ihre Stärke ;-)

    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Kritiken.
Habt lieben Dank dafür.