Samstag, 12. Juli 2014

Tag der Seenotretter - ist am letzten Sonntag im Juli - am 27.Juli 2014 - Besichtigung eines Seenotkreuzers...


Huhu...

ich war ja eine Weile "abgetaucht"...


Seit bitte nicht böse, dass ich nicht bei euch kommentiert hab.

Ich hatte viel Arbeit, musste Frauchen pflegen, aufmuntern und nachzudenken, das Internet wollte nicht so, wie Frauchen und ich es wollten und dann hab ich ganz viel erlebt...
Mit Hunden am Strand gespielt ( ich werde berichten) 

Leider war mir mein Schlauchboot verloren gegangen...
Nahhh schaut nicht so traurig, ich hab es ja wieder bekommen.

Als Reporterin ( psssst... von meinem Blog) 
hab ich einem Seenotretter ein Loch in den Bauch gefragt und sehr viel gelernt über die Arbeit der Seenotretter...

Klar ne kleine Standpauke hab ich auch bekommen...
(davon werde ich euch später berichten)


Für alle Seenotretter ein riesen großer Dank.
Wenn andere reinkommen in den Hafen... 
fahrt ihr raus,
bei jedem Wetter, ihr seit für in Not geratene auf dem Wasser da.



Stellt euch vor, der Seenotkreuzer in Warnemünde konnte besichtigt werden...
das ließ ich mir doch nicht entgehen...

*rotwerde...die Fotos sind vom letzten Jahr.*

Auf geht's wollt ihr jetzt noch mitkommen?

Vormann Jantzen Seenotkreuzer


Blick auf das Babyboot


Wasser marsch...


oberer Steuerstand... Backbordsteuerung...
mit viel Technik...


und Steuerbord gibt es auch eine Steuerung...
Nahhh? Klar mit viel Technik...


***
***************************
Für alle "Landratten" die nicht wissen was 
Backbord und Steuerbord heißt?

Backbord ist links.
Steuerbord ist rechts.

Nah habt ihr meine Eselsbrücke ( r ) entdeckt? 

****************************
***
Sitzecke im Kreuzer


Innen gibt es auch einen Steuerstand, 
Jaaa richtig !!! Mit viel Technik kann ich euch bellen...
So viele Knöpfe und Hebelchen...Instrumente und CO...



noch ein Blick zurück...
beinahe hätte ich mir noch den Motorraum 
ansehen können beinahe...
der Maschinist musste jedoch schnell weg...
Da schaute auch mein Frauchen ganz ganz traurig...




Jedes Jahr am letzten Sonntag im Juli ist der 

"Tag der Seenotretter"

da können viele Stationen besichtigt werden...
In diesem Jahr ist der Tag der Seenotretter 
am 27. Juli 

Ich werde jetzt ganz fleißig an meiner Geschichte schreiben...
Welche Geschichte?
Die Rettung meines Schlauchbootes...
(das kennt ihr doch noch oder?)
da hatten die Seenotretter ganz bestimmt ihren Bootshaken 
in den Händen...da bin ich mir sehr sicher...

bis recht bald...

in der Zwischenzeit könnt ihr ja mal, wenn ihr Lust habt, bei den Seenotrettern schnüffeln...




liebe Grüße  Tibi




Kommentare:

  1. Liebe Tibi,

    schön, wieder von dir zu lesen. Ich hoffe, dem Frauchen geht es endlich wieder besser und bin schon gespannt, auf all deine tollen Erlebnisse. Die Sache mit den Seenotrettern klingt interessant, nur leider haben wir zu wenig Wasser in der Nähe, um sie in echt zu sehen :-(

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Chris
      Ja wir zwei sind wieder fit. Juhuuu
      Nur ist einiges liegen geblieben ...
      Und Frauchen war oft mit mir unterwegs, sogar an der Küste.
      Da konnte ich am Strand toben. Das war klasse und Frauchen staunte, als ich mit Kumpels tobte... Die Fotos zeige ich euch recht bald.
      Wuff Tibi

      Löschen
  2. Ach ihr Lieben, ist zwar traurig aber doch nicht soo schlimm wenn ihr euch bei Blogger rar macht. Können ja die Verfolgung bei Fratzebook aufnehmen ;-)

    Hört sich ja spannend an und war auch sicherlich sehr interessant. Hätte mir auch gefallen alles mal so nah anschauen zu können. Finde es schön dass ihr darüber schreibt und auch mal ein Lob ausgesprochen wird. So leisten sie wirklich eine tolle Arbeit die Anerkennung verdient.

    Übrigens, als Kind hatte mein Vater mir eine Eselsbrücke für Back-und Steuerboard gesagt:

    "Ich haue mir auf die linke Backe"

    Habe ich mir gemerkt *gg*

    Schönes Wochenende und liebe Grüssle

    N☼va

    (bin schon gespannt was passiert ist)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova,
      aber ihr habt mir echt sehr gefehlt. Leider hat der Tag nur 24 Stunden....
      Bald gibt es Teil 2 der seenotretter und was mit meinem Schlauchboot geschah...
      Wuff Tibi

      Löschen
  3. Hey Tibi, danke für den tollen Artikel. Ich find es klasse, dass ihr euch immer so vieler Themen annehmt.
    Ganz liebe Grüße an dich und dein Frauchen
    Aaron und Roveena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff ihr Zwei,
      ja es ist echt interessant, was ein Hund so erleben kann...
      Und mein Frauchen erklärt mir dann immer alles.
      So denke ich, vielleicht gefällt es euch? Jeder hat doch sein Revier und jeder ist mal wo anders...das muss ich einfach mit euch teilen.
      Wuff tibi

      Löschen
  4. Muy buena labor hacen los equipos de rescate, gracias a su trabajo, se pueden ssalvar muchas vidas.

    Besos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Para mí, no son héroes que día tras día por los necesitados están ahí. un abrazo de Sylvia

      Löschen
  5. Auch wir senden Euch einen Blumenstrauß guter Wünsche und lieber Grüße. Ich erinnere mich an das letzte Jahr.Dort hast Du an an die Retter erinnert. Wir finden das toll.

    Freuen uns von Euch zu lesen. Passt schön auf Euch auf.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JAAA Frauchen passt supi auf mich auf.
      Jetzt soll ich Rettungsweste tragen... Sagt... Na wer wohl?
      Ohne Sturm, ohne Wind, bin ich ein kleines Kind, mit Kescher, welches noch noch nicht schwimmen kann?
      Bis bald Schlabberbussi
      Tibi

      Löschen
  6. Liebe Tibi,
    wir freuen und wieder von dir zu lesen. Hoffentlich geht es deinem Frauchen wieder besser. Pass gut auf sie auf. Wir sind gespannt was du alles erlebt hast. Zum Glück hast du dein schönes Schlauchboot wieder bekommen. Die Sache mit den Seenotrettern ist sehr interessant.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ihr Lieben,
      Frauchen geht es wieder supi gut... Sie hatte ja viel Freude , mich zu sehen, wie ich am Strand tobte... Davon werde ich bald berichten...
      Wuff Tibi

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Kritiken.
Habt lieben Dank dafür.