Dienstag, 20. August 2013

Tibi bettelt... bei Frauchen...


Huhu könnt ihr euch noch daran erinnern, wie ich 
vom Chef die 

bei meinem Frauchen geht das nicht so einfach...
Frauchen mag kein betteln und am Tisch schon gar nicht!
Hier muss eine andere Strategie her...

1. Aus einer gewissen Entfernung die Lage checken


2. nicht mehr so bettelig schauen...


3. so tun als ob ich nichts möchte...
aber um die Ecke schielen..beobachten.


4. noch ein bisschen weiter weg schauen...


5. Abwarten...auch wenn es schwer fällt.


6. so tun, als ob ich nicht mitbekommen hab, 
dass da ein Leckerchen gelandet ist.


7. warten, bis Frauchen mal wegschaut und schnell das 
Leckerchen futtern


8. und somit der letzte Punkt der Strategie, 
so tun...ich war es nicht...



in diesem Sinne ...habt ihr schön aufgepasst?

Eure Tibi 

die gespannt ist, wie es bei euch funktioniert...


Kommentare:

  1. Sockenhalterin Sabine20. August 2013 um 21:02

    Ja, klar können wir uns erinnern....

    Nein, wie süüüß und was für eine ausgeklügelte Taktik. Sorry, Tibi, aber das werde ich Socke bestimmt nicht zeigen. Sie hat mich schon mehr als genug im Griff....Über den Erfolg Deiner Taktik wird Socke Dir nichts berichten können. Vielleicht gelingt es mir einaml zu zeigen, wie Socke an leckerli kommt. Und diese Taktik genügt mir schon....

    Ein wunderschöner Post.....Ach Tibi, Dir könnte ich aber auch niemals widerstehen...

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh liebe Socke, da hab ich dir den Post geschrieben und dein Frauchen zeigt ihn dir nicht... Vielleicht ... Vielleicht schreibst du mir mal deine Taktik wie du zu Extraleckerchen kommst?
      Wuff Tibi

      Löschen
  2. How could anyone resist them looks of "Oh please Mom", your very good at that!

    The Mad Scots

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. with our mother I have only a chance, when I say "quietly" beg. woof Tibi

      Löschen
  3. hihi, sehr schlau eingefädelt Tibi. Gewusst wie... *gg*

    Meine Taktik ist nicht ganz so ausgeklügelt, braucht es auch nicht. Frauchen kann mir eh nichts abschlagen oder nur ganz ganz selten. Also rücke ich, wenn sie wieder versucht, mich nicht wahrzunehmen (kopfschüttel) ganz ganz dicht an sie heran und schmatze ihr überdeutlich ins Ohr. Leerkauen nennt sie es und da sie ja nicht möchte, dass ich mir meine feinen Beisserchen beim Leerkauen ramponiere, bekomme ich dann meist was ab. Genial nicht...?

    LG
    Deine Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leerkauen - mach ich auch :-) das sieht sehr niedlich aus ...

      Löschen
    2. "Leerkauen" ist ja herrlich! Hatte ich auch noch nie gehört, und assoziiere damit das menschliche Zähneknirschen, obwohl dies ja meistens im Schlaf geschieht. ;)

      Löschen
    3. Leerkauen kannte ich bis jetzt noch nicht.
      Ich lecke mir auch oft zum Betteln über die Schnute...
      Wuff Tibi

      Löschen
  4. Oh - eine Anleitung zum ungewollten Betteln - das ist mal was richtig praktisches - danke dir Tibi, ich übe schon mal und probiere dann gleich morgen früh aus - jetze gibbet nix mehr *motz*

    Liebe Grüße - ♥ Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nahhh liebe Bente, hast du Erfolg gehabt?
      Wuff Tibi

      Löschen
  5. Oha, oha, was für elne ausgeklügelte Taktik. Wir würden die sofort nachahmen, aber wir leben in einem leckerlifreien Haushalt. Nützt also nix.
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. W A S ? ? ?
      Leckerchenfreie Zohne? Bohhhh das ist ja grausam! Komm ganz schnell zu mir, wir feiern dann eine Leckerchenfete.
      Wuff Tibi

      Löschen
  6. Perdona mi ausencia, pero continúo de vacaciones por la costa. Comentar con la tablet, es más lento.


    Besos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Todavía estoy hermosos días. Ya que traen diagnosticado con hermosas fotos. Como yo ya estoy deseando que llegue. saludos de Sylvia

      Löschen
  7. Kann ich gut verstehen, so ist es auch nicht so schön wenn man bettelt, liebe Tibi.

    Haste dir aber eine sehr schöne Strategie ausgedacht, und wie man sehen kann funktioniert es auch prima. So haste ja deinen Weg gefunden dein Frauchen doch zu überlisten *hihi*

    Zuviele Leckerchen sind ja auch nicht gesund, und auch wenn ich, wenn ich Hundebesuch auf Urlaub habe, immer dann auch was für Wuftis habe. Die Dosenöffner werden zuerst gefragt ob ich darf oder nicht^^

    Liebe Grüssle an euch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu
      so direkt Frauchen anbetteln mit stubsen und jammern bringt gar nichts. ( nur beim Chef!)
      Frauchen muss ich zeigen, dass ich gar kein Leckerchen mag... Lach
      Wuff Tibi

      Löschen
  8. Tolle Anleitung, werde es auch einmal so versuche. Meine Menschen verstehen mein "Storchklappern", ich klappere die Zähne aufeinander - dann klappert es wie bei Familie Storch. Diese Sprache verstehen meine Menschen echt gut, mal sehen wie es mit deiner Methode funktioniert.
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich klappere, kommt von Frauchen kein Leckerchen nur " NEIN "
      Dafür gibt es dann viele Kraulis.
      Wuff Tibi

      Löschen
  9. Wow Tibi, eine tolle Taktik. In den Punkten 1 bis 5 stimme ich dir zu. Aber ist das Leckerchen gelandet, wird es auch sofort schnabuliert. Leider ist mein Frauchen da nicht so einfach rum zu bekommen. Ich muss wirklich für jeden noch so winzigen Leckerbissen erst eine Übung absolvieren :(

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Chris,
      ist das warten bis Frauchen wegschaut, oder rausgeht nix? Du das kann manchmal echt lange dauern.
      Wuff Tibi

      Löschen
  10. Herrlich! *lacht*
    Du hast es echt raus Tibi - was für eine Taktik - genial.
    Odin kann das nicht, da gehts schnapp und alle sist sofort weg.
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach Odin fehlt nur die Übung.
      Wie wäre es, wenn du mal mit Odin übst?
      Wuff Tibi

      Löschen
  11. Geniale Anleitung, Eddie muß ja noch viel lernen wenn er bei uns eingezogen ist, aber ob ich ihm diesen Post zeige...

    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du willst den Post unterschlagen?
      Ohhhh das ist gar nicht fein...
      Wuff Tibi

      Löschen
  12. So mache ich das schon seit Jahren! Aber bei mir ist es genau so wie bei Dir. Bei Herrchen funktioniert das auf anhieb: schmachtend anschauen, einen auf sterbenden Schwan machen und schon landet ein Leckerchen bei mir! Frauchen ist da schon eine härtere Nuss! Die muss ich erst auch so langsam weich klopfen!
    LG
    James & Frauchen Manu
    Anmerkung von Frauchen: Ich weiss genau wie unser James das macht und ich tue so als ob ich das nicht wüsste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pssst wir sagen unseren Süßen nicht, dass wir sie durchschaut haben.
      Liebe Grüsse von Sylvia

      Löschen
  13. Punkt 5 und 6 klappt bei mir irgendwie nicht. Die kriegen immer mit, dass ich trotzdem noch um die Ecke schiele. Ich hypnotisiere deshalb lieber abwechselnd den Futtereimer und die Uhr (aber bloß nicht meine Chefs!). Das klappt auch meistens.

    Fröhliche Grüße vom Cookie,
    der am Wochenende in der Hundepension war und da gaaanz viele neue Freunde gefunden hat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du den Futtereimer hypnotisierst...
      springt dann da der Deckel ab... Grübel...
      Und Futter ist doch nicht ganz so toll wie Leckerchen...
      Wuff Tibi

      Löschen
  14. sehr gute Strategie Tibi !!!!Müssen wir dringend mal probieren .....zum Glück ist unser Opa ja wieder da da müssen wir nur gucken und schon weiß er was wir wollen :-)))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi George,
      so ein Opi, der weiß wo die Leckerchen sind, ist Gold ... ähhhh Leckerchen wert.
      Wuff Tibi

      Löschen
  15. Hi Tibi,
    bei meinem Herrchen funktdas auch vortrefflich, Heidi ist da sehr eisern :-(
    Deine Strategie ist Klasse!!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi,
      damit hab ich Frauchen "geknackt"
      irgend was muss doch bei deinem Frauchen auch gehen... vielleicht fällt mir ja noch etwas ein.
      Wuff Tibi

      Löschen
  16. Liebe Tibi,

    da hast du aber eine geniale Strategie entwickelt!! die muss ich heute gleich mal ausprobieren!! mein frauchen ist nämlich auch ziemlich geizig im Geben musst du wissen!! hoffentlich klappt's auch bei mir!!

    Ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ciao Cosimo,
      geizig ist dein Frauchen?
      Das geht ja gar nicht.
      Nun muss ich überlegen, wie du zu Leckerchen kommst.
      Wuff Tibi

      Löschen
  17. Aber aber, welche Hundedame wird denn betteln, liebe Tibi?! ;). Kann dich zwar verstehen, aber wenn du dann fett und zuckerkrank wirst ist das auch nicht so schön. Deine Strategie ist allerdings ganz schön. haha Da muss dein Frauchen jetzt ihre Abwehrkräfte aufrüsten. *gnihihi*
    Ich sende euch liebste Grüße zur Mittern8. Wuhu, Geisterstunde.
    Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ich Hundedame... Lach.
      Bei dem wenigen Futter, was ich bekomme muss ich sehen, wie ich den Bauch voll bekomme.
      Hast du gesehen? Wenn die Sonne auf mein Fell scheint, sieht man meine Rippen.
      Wuff Tibi

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Kritiken.
Habt lieben Dank dafür.