Donnerstag, 1. August 2013

Tibi schickte mich zur Seehundforschungsstation Warnemünde-Rostock

Hallo...huhu...jemand da???

Vor einiger Zeit waren wir in Warnemünde...
Klar habt ihr es erkannt...ganz bestimmt...




Es gab so viel zu sehen, es war gerade die Warnemünder Woche. 
Juhu...viel zu schauen, viel zu naschen...und viel Sonne.
Fotos davon zeige ich euch recht bald.
Nun muss ich euch Fotos von der Seehundforschungsstation zeigen sonst ist Tibi voll sauer auf mich. 
Das will ich nicht riskieren...

Leider stand ich am Nachmittag...ähhh fast am Abend vor einer geschlossenen Pforte...
doch das Foto konnte ich schon mal als Vorgeschmack aufnehmen.



...bis zum nächsten Tag...



Ich wartete bis zum nächsten Tag...
aber dann...
drehte sich Tibi auf ihren Platz noch mal rum und 
scheuchte mich  los.
Kaum war ich außer Sichtweite...ging Tibi zum Strand...


nun kommt schon weiter...


Zurück zu den Seehunden...

"Die Seehundforschungsstation unter Leitung von Prof. Dr. Guido Dehnhardt und dient in erster Linie zur Erforschung der Orientierungsmechanismen mariner Säugetiere. Darüber hinaus soll das Robben Forschungszentrum (Marine Science Center) an der Ostsee, in Form der öffentlich zugänglichen Seehundstation die Lebensweise und das Verhalten der säugenden Meerestiere dem Menschen näher bringen, was gewiss nicht immer unumstritten ist, wenn man bedenkt, welche Bedeutung heute dem Schutz aller Meeressäuger zukommt."


Endlich konnte ich rein...
Ein Mitarbeiter erzählte uns ganz viel über die Seehunde und über die Arbeit hier. Hoffentlich hab ich das alles richtig behalten...aber erst mal ein gemischtes Foto.
Oben links ist das Schiff...und dann 5 mal Seehundefotos...


8 Seehunde waren zur Zeit in der Station.
NUR Jungs...ähhh nur Jungs? JAAA!!!
Wenn da ein Mädel dabei wäre, würden sich die Jungs kloppen...
dann würde das Mädel einen dicken Bauch bekommen...
und schon könnten die Mitarbeiter und Forscher eine ganze Zeit nicht mit der späteren Mutti arbeiten können...
Ihr seht, es ist alles echt nicht einfach...
daher bleiben die Jungs unter sich.

Nun fragt ihr euch, wo kommen die Seehunde her? 
Nein sie werden  nicht gefangen...
die Seehunde sind Abgabetiere aus Zoos.

Verschiedene Versuchsaufbauten sollen helfen die Seehunde zu trainieren und so wollen die Forscher heraus finden, wie die Seehunde sich orientieren .
Sie haben ja Nase, Maul, Augen, und diese Barthaare...
Ein Seehund hatte wie ein Mensch "Grauen Star" ...
trotzdem ist er wie die anderen geschwommen. 
Es war kein Unterschied festzustellen, auch nachdem der operiert wurde.

Es gibt ein riesiges Netz, ehr ein Netzbecken in der Anlage,
( das größte in Europa?), da werden viele Test gemacht. 
Kleine Sprudelchen imitieren Schollen am Meeresgrund. 
Schollen liegen ein bisschen eingebuddelt auf den Meeresgrund und solche Sprudel entstehen, weil sie das Wasser durch ihre Kiemen pumpen. Luftholen müssen sie ja.
So hat ein Seehund die Schollen ruck zuck entdeckt...
auch die künstlichen Schollen aus dem Versuchsanbau.

Wenn ein Fisch von A nach B schwimmt...und etliche Zeit später ein Seehund die Spur aufnimmt, verfolgt er sogar Spuren, wo der Fisch bereits vor 10 -15 Minuten entlang geschwommen war.
Unglaublich oder?
Wasser verändert sich doch auch echt schnell, trotzdem schwimmen die Seehunde genau den Fisch hinterher, egal ob Kreis oder gerade...
Mit zwei Seehunden wird geübt, damit mit ihnen draußen im offenen Meer gearbeitet werden kann.

Wie Seehunde in der Forschungstation arbeiten? Klar alles geht über Leckerchen...dicke fette leckere Fische...
bis der Bauch voll ist. Dann will auch kein Seehund mehr arbeiten...
Kommt euch das irgendwie bekannt vor?

Nun aber schnell eine Gif
ich liebe dieses Abtauchen...und blubber...blubber...blubber.


Ich wusste gar nicht recht, 
wo ich die vielen Fotos unterbringen konnte. 
Schaut mal...


Ich hatte gelesen, dass man mit den Seehunden schwimmen kann...na mit einem Hund schwimme ich schon im See...
es ist ein Traum...

Nun noch Fotos von den Seehunden...





Noch ein paar Fotos?
















der Tag verging...Frauchen hat uns wohl gefühlte 1000 Mal erzählt, wie toll die Seehunde sind.
Naja...die Fotos hab ich mir schon ein paar mal angeschaut.
Bald zeige ich euch Fotos aus Warnemünde...



nun aber sage ich euch gute Nacht
bis bald eure (See-) Hündin 

Tibi



Kommentare:

  1. Tolle Fotos, da hätte ich mich auch nicht entscheiden können, und die Gif ist einfach nur herrlich.

    Danke für die viele Info und alles.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So 350 Fotos.... Dabei waren einige Serienfotos ...Deswegen hatte es auch ne Weile gedauert.
      So hoffe ich es gefällt euch
      Liebe Grüsse Sylvia

      Löschen
  2. Hallo (See-)Hündin,
    Wir sind hien und weg, die tollen Seehunde Bilder haben uns verzückt. Danke fürs Mitnhemen. Wir haben die Bilder bereits mehre Male angeschaut- einfach süss. Das wäre ein Traum - diese einmal von der Nähe zu sehen und ihnen beim Spielen zuzusehen. Für die interessanten Infos dankt meine Leinenhalterin.
    Ayka und Co

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du auch mal in den Link reingeschaut?
      Alles könnte ich ja nicht schreiben.
      Der Mann hatte so viel erzählt, was ich euch versuchte weiter zu geben.
      Am liebsten wäre ich viel länger da geblieben,
      aber mein Kapitän fing schon an das Schiffchen zur Weiterfahrt startklar zu machen...
      Irgendwann werde ich wieder dort sein, ganz gewiss.
      Liebe Grüsse von Sylvia

      Löschen
  3. Seehunde sind schon besonders süß...
    Liebe Grüße aus Terrierhausen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Blicke ... ich finde die Seehunde einfach toll. Es ist echt ein Riesen Unterschied sie im TV oder in Natur zu sehen.
      Liebe Grüsse Sylvia

      Löschen
  4. Solchen "Forschungsstationen" stehe ich immer ein wenig skeptisch gegenüber zumal man ja z.b auch weiß das die Seehunde schon als tierische "Spähkommandos" und Minenplatzierer etc "mißbraucht" worden sind.
    Wir waren vor ein paar Jahren in einer Seehundaufzuchtstation das war süß mit den vielen kleinen Heulern etc.

    Aber gut zu haben scheinen sies ja in der Forschungsstation auch.......... schade das Du nicht mitdurftest Tibi..... aber Hauptsache Frauchen hat Dir die Fotos gezeigt.

    Liebe Grüße
    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,
      genau deine Skepsis war auch ein Thema ...
      der Mitarbeiter der Forschungsstation hatte auf Fragen der Besucher dies auch erläutert.
      Nur jetzt gibt es so etwas nicht mehr!!!
      Leider gab es diese Zeit, wo Seehunde & Delfine zu solchen Dingen " Missbraucht" wurden. Es sind jedoch die Menschen die dies tun,
      Gerade in der heutigen Zeit ist es doch wichtig über die Kommunikation und Orientierung der Meeresbewohner viel zu wissen. Auch zum Schutz für diese Tiere.
      Durch die Erwärmung der Meere verlagern sich Lebensräume... Immer mehr Delfine, Wale stranden... So könnte man durch mehr Wissen, Tiere und Menschen helfen.
      Jedes Jahr werden mehrere Forschungsarbeiten in Fachkreisen und Literatur veröffentlicht...so, dass die Arbeiten in der Forschungsstation öffentlich gemacht wird.
      Auf der Internetseite der Forschungsstation steht viel interessantes zu lesen... Ich hab dort schon einige Zeit verbracht....

      Ich finde es gut, dass du deine Meinung so ehrlich geschrieben hast. DANKE dafür.
      Liebe Grüsse von Sylvia
      PS: Tibi war froh, in der Zeit am Strand toben zu können soll ich dir von ihr ausrichten.

      Löschen
    2. Da hab ich doch jetzt etwas vergessen...

      Hunde dürfen leider nicht in dies Station, WEIL die die Gefahr der Übertragung von Krankheiten ausgeschlossen werden muss.
      ABER die Hunde können im Eingangsbereich / Kassenbereich angebunden werden. Sie werden da mit Wasser versorgt , gekrault... nur ob sie auch ein Leckerchen bekommen... das weiß ich nicht.
      Die Mitarbeiter/innen dort sind soooo lieb und freundlich. Das verdient echt ein großes Lob.
      Liebe Grüsse von Sylvia

      Löschen
  5. in Warnemünde war ich das letzte mal vor zwei Jahren.
    Es gibt dort viel zu sehen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab noch einige Fotos der Stadt Warnemünde für euch.
      Vielleicht entdeckst du Stellen, die du gesehen hast, oder Wege, die du gegangen bist...
      Liebe Grüsse von Sylvia

      Löschen
  6. Was für tolle Fotos von den dicken Hunden ;-).

    Die sind wirklich immerwieder putzig und sooo clever

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und dann dieser Blick...
      Ich mag sie voll gerne .
      LG Sylvia

      Löschen
  7. Sehr gute Bilder, von einem Ort der Meer. Tibi hatte, glücklich zu sein am Strand.

    Küsse

    http://ventanadefoto.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Meer zu sein ist wunderschön.
      Liebe Grüsse von Sylvia

      Löschen
  8. Das sind sehr schöne Fotos :-)

    LG Taliska

    AntwortenLöschen
  9. Sockenhalterin Sabine31. Juli 2013 um 19:23

    Liebe Tibi,

    ich freue mich über den interessanten Bericht und die schönen (See-) Hundebilder. Die Frage nach dem Nutzen solcher Stationen wird ja nicht einheitlich gesehen. Doch möchte ich hier keine Diskussion beginnen. Es gibt sie und es ist schön, dass Ihr sie uns gezeigt habt. Aber nur Jungs, wie langweilig. Du hattest es bestimmt ganz gut dort. Du magst doch gerne Fisch und die Jungs würden Dir bestimmt ihren Fisch überlassen.

    Ich freue mich schon auf die Fotos von Warnemünde. Dort ist es so schön und wenn Du da warst, liebe Tibi, dann ist Warnemünde noch viiiel schöner.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabine und Socke,
      JAAA ich mag Fisch...ABER gebraten, gekocht, gegrillt oder geräuchert... bitte NICHT roh... Bin doch keine Katze. Lach...
      Es wird ja heute sooo viel erforscht...
      vieles ist voll sinnlos oder ... ( nein ich schreibe es nicht...)
      Ich denke diese Forschungen hier... sind gut um den Seehunden zu helfen und auch ihren Lebensraum und die Seehunde selbst zu schützen.
      Eine Diskussion darüber... hat doch hier im Blog einen guten Platz.
      Wenn ich irgendwie unsicher bin, versuche ich die betreffende Situation von allen ( ähhhh vielen ) Seiten zu betrachten...
      Liebe Grüsse von Sylvia

      Löschen
  10. Wow, das sind beeindruckende Fotos die dein Frauchen gemacht hat. Bei mir um die Ecke befindet sich ja eine Seehund-Auffangstation für die mutterlosen Heuler, welche hier öfter gefunden werden.

    liebe Grüße
    Roveena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihihi ihr Beiden
      Seehundauffangstation... da hab ich Herzchen in den Augen...
      Diese Armen kleinen Wesen...
      Wenn ich könnte würde ich da glatt einen Sommer dort arbeiten... nur leider geht es privat bei mir nicht...
      Hast du mal einen Link für mich von der Station?
      Liebe Grüsse von Sylvia

      Löschen
  11. Sehr schöne Fotos. In Warnemünde wafen wir auch schon.

    LG Liane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warnemünde ist einfach eine tolle Stadt.
      Viele alte Ecken hat die DDR zum Glück stehen lassen...
      Hoffentlich schaffe ich es endlich den Post fertig zu schreiben...
      ( mein Schreibtisch bricht bald zusammen)
      Bis bald
      Sylvia und Tibi

      Löschen
  12. liebe Tibi,

    das ist ja wirklich total interessant, was du uns da über die seehunde berichtet hast und ganz tolle bilder hast du uns da gezeigt!! was ich aber am interessantesten finde ist, das so ein Seehund eine Fischfaehrte nach so langer Zeit so gut verfolgen kann!! das sind wohl die "Schweisshunde" der Meere sozusagen!! meine Hundemutti, die ja ein auf Wildschwein spezialisierter Schweisshund ist, kann naemlich auch unglaublich gut Faehrten folgen, und ich habe gehoert, dass sie einer wildschweinspur sogar einen ganzen Tag folgen kann ohne auch nur mit der wimper zu zucken!!

    Ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ciao Cosimo
      ich hab bei den Ausführungen mit der " Fährte"
      auch gleich an Hunde gedacht...
      Schade, dass da nicht gerade so ein Versuch war... Dann hätte ich euch "erschlagen" mit Fotos....
      Liebes Wuff von Tibi und
      Liebe Grüsse von Sylvia

      Löschen
  13. Ganz tolle Bilder, am besten gefällt mir das abblubbern.
    Nun kann ich erfrischt in mein Bett abtauchen ;)
    Coole Grüße vom Päuschen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu
      ich hatte mich riesig gefreut, als ich dieses Abblubbern sah und auf " Serien-Foto" drückte...
      Als ob das Wasser kocht hatte ich so gedacht.
      Bestimmt werde ich dort wieder hinfahren...
      Liebe Grüsse von Sylvia,
      die hofft du hattest einen erholsamen Schlaf nach dem " Bad"

      Löschen
  14. Hach ich liebe Seehunde und dich natürlich,Tibi!
    Die Bilder sind soo toll,das animierte ist ja der Hammer.
    Vielen Dank für die vielen Eindrücke und die Infos.
    Bis bald,
    euer muffin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich die Serie aufnahm und sie mir dann anschaute, musste ich diese Gif daraus basteln.
      Ich hoffte nur mir vieles zu merken, was dort erzählt wurde.
      Liebe Grüsse von Sylvia und Tibi

      Löschen
  15. Hi Tibi,
    DANKE ! Für die schönen Fotos UND für die Führung!
    So EINIGES wusste ich noch nicht, nun bin ich wieder etwas schlauer :-)
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat es sehr viel Spass bereitet euch diesen Besuch zu zeigen.
      Liebe Grüsse von Sylvia und Tibi

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Kritiken.
Habt lieben Dank dafür.