Samstag, 27. Juli 2013

Tibi fragt sich:"Können Teichhexen echt lieb werden?"


Die Teichhexe hatte mich fieser Weise verzaubert...
wisst ihr noch?


Nun habt ihr versucht mich mit vielen, vielen Küsschen zu entzaubern, zum Entzauberungslachen zu bringen...
Nichts brachte bis dahin meine Erlösung.
Da schickte Thaya Pfischipfeil ein Fuchsi auf den Weg zu mir...
leider haben wir uns so verschätzt, es ist ja so heiß...
der Weg ist so weit.
Fuchsi wird bestimmt fix und fertig sein, wenn er bald bei mir ankommt. 
( ich hab schon ganz viel Eis für dich gekauft...)
Fuchsi, hatte mir nämlich den Tipp gegeben, die Hexe zu verzaubern...ihr wisst doch noch mein Zauberpost.
Nun sollte die Teichhexe erst mal aufgespürt werden...
da wollte Willi Wildschwein, der aus dem fernen Italien von Cosimo zu mir kam, in seinem Element sein...

ABER ES KAM ALLES ANDERS,  
ALS ICH FRÖSCHLEIN ES MIT MEINEN FREUNDEN DACHTE...

Es kam ein Unwetter...mit ganz großen Eis ähhh Hagel...
Willi streifte nach dem Hagel im Garten herum.
Plötzlich hörte er ein Stöhnen...uhhh...ahhh...H i l f e...

Ihr glaubt es nicht...
da lag hilflos von einem Hagelbrocken getroffen ...
die...Teichhexe.


Die Teichhexe jammerte und brauchte Hilfe.
Willi meinte ganz schlau...:
"Alleine schaffe ich es nicht, aber mit Tibi könnte es gehen. Nur ist Tibi ja  jetzt durch dich ein Frosch."
DIE TEICHHEXE ZAUBERTE SCHNELL TIBI'S Fell ZURÜCK.
Zum Glück.
Tibi freute sich riesig, nur sie traute der Teichhexe nicht ein Stück über den Weg...
aber diese war ganz hilflos...verletzt...brauchte Hilfe...


So beratschlagte Willi und Tibi, wie sie der Teichhexe helfen konnten ...helfen muss man ja.


Sie schleppten sie mit vereinten Kräften in Tibi's Körbchen...
und passten beide auf sie auf...

Die Teichhexe versprach nun immer ganz lieb zu sein, und ihre Teichhexenschwestern wollte sie alle eine Nachricht schicken, dass sie alle Blog-Freunde von Tibi in Ruhe lassen.
So krank sah die Teichhexe richtig nett aus...


Willi glaubst du das sie jetzt immer lieb ist ?


Glaubt ihr das? 
Na...der Hexe ging es nach zwei Tagen wieder gut. 
Sie wohnt jetzt wieder unter ihrem Stein am Gartenteich.
Ich hatte auch jetzt erst Zeit, euch unser Abenteuer zu schreiben. Das Hexlein musste ja beobachtet werden.
Mit Hexengehirnerschütterungen darf keiner Spaßen.


Wenn ich im Garten bin, winkt sie mir zu. 
Nun frage ich mich...musste die Hexe erst eins aufs Dach bekommen, bevor sie lieb wurde?

Jetzt hab ich eine Freundin...die Teichhexe...

bis bald eure Tibi, 
die froh ist, wieder eine Tibi mit Fell zu sein.

und ganz besonders froh bin ich, dass ich solche Freunde, 
wie euch habe...
Eure vielen Küsschen, eure Ideen die mich entzaubern sollten...
ihr seit soooo toll.
Danke ...vielen Dank...habt tausend Dank.


Kommentare:

  1. *lacht*...was für eine Story und was für ein Happyend.

    Da kann man dir Tibi nur gratulieren, und ein Lob an Willi der so einen schlauen Einfall hatte.

    So ist aus der bösen Hexe nun ne Gute geworden...wird sie sicherlich nur noch böse Geister und Hunde vertreiben---öhm----verzaubern.

    Tolles Wochenende an euch alle und ganz herzliche Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte nicht mehr verzaubern...
      Das Teichhexlein hat ja versprochen lieb zu sein.
      Wuff Tibi

      Löschen
  2. :) deine Posts sind immer so toll <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke , jetzt sind wir ganz rot geworden...
      Wuff tibi

      Löschen
  3. Liebe Tibi,


    Hurra, es ist vorbei, der Spuk hat ein Ende...,Tibi trägt wieder Beaglefell. Und eine neue Freundin hat sie auch.
    Eine so lustige und schöne Geschichte mit ganz niedlichen Bildern. Tibi, Du bist schon eine ganz, ganz süße Maus. Dein Blick, wie Du mit der Teichhexe im Körbchen liegst ist sooooo süüüüüüüß. Und ein liebes Herz hast Du auch.

    Tolle Geschichte , toll umgesetzt. Danke schön.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu
      zum Glück hab ich wieder mein Fell.
      Die Froschhaut war echt doof.
      Die Teichhexe ist ja jetzt lieb...
      so mussten wir auf sie aufpassen. Sie wollte nach dem Eisbrocken der sie am Kopf getroffen hatte nicht ruhig liegen bleiben.
      Voll unvernünftig !!!
      Wuff Tibi

      Löschen
  4. Wouw, du bist ja eine ganz tolle Krankenbetreuerin, da musste die Teichhexe ja wieder gesunden. Eigentlich schade, dass die grossen Eiskörner die Rückverwandlung eingeleitet haben - so ein recht schmatziger Prinzenkuss wäre doch schon auch ein Erlebnis.
    Sommergrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir war es dann fast egal, ich wollte nur mein Fell wieder haben und ein Prinz??? Hatte sich leider nicht auf den Weg gemacht, oder er hatte sich verlaufen?
      Eure Küsschen haben echt gut getan, nur leider den Zauber nicht gelöst .
      Wuff Tibi

      Löschen
  5. Eine Hexe im Garten, die auch noch zaubern kann! Das ist ja gruselig. Wir haben unseren Garten erstmal durchsucht, aber an Frauchens Miniteich steht nur so ein kleiner steinerner Onkel mit Blumen im Arm. Der sieht recht harmlos aus. Was sind wir erleichtert! Liebe Wuffs von Karlsson und Polly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi ihr zwei,
      jetzt hatte die Teichhexe ja alle ihre Schwestern Bescheid gesagt... Alle Wuffis in Ruhe zu lassen. Sie hatte es versprochen!!!
      So ist die Gefahr gebannt.
      Wuff Tibi

      Löschen
  6. Jaja, so sind sie die Hexen :) Erst wenn sie vom Besen fallen, werden sie vernünftig *pruuuuuuust*
    Al Fröschlein hast du mir aber auch sehr gut gefallen liebe Tibi, und es ist wirklich vorbildlich, wie der Willi und du euch gekümmert haben.
    Allerliebste Päuschengrüße auch an Sylvia und das Hexlein! *wink*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vom Besen fallen... Klasse.
      Oder einen Schlag auf den Hinterkopf ...hatte ja echt etwas bewirkt.
      Nur warum muss erst etwas passieren?
      Frauchen sagt, es ist überall das selbe.
      Was sie da nur mit meint? Grübel.
      Wuff Tibi

      Löschen
  7. Wir im wirklichen Leben - da kann aus einer Hexe auch mal eine ganz Nette werden - oder umgekehrt ...

    Allerliebste Sonntagsgrüße - Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hab ich aber lieber, dass ein Böses lieb wird. Da kann man sich freuen.
      Wenn was liebes ... böse wird... ist man sehr enttäuscht...
      Wuff Tibi

      Löschen
  8. Was für ein herrlicher Sonntag mit all diesen Bloggeschichten.

    Tibi, wir sind froh, dass Du nun wieder eine Beagle-Prinzessin bist.

    Herzliche Grüße
    A&L

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch sooo froh.
      Hast du den Stein plumsen hören, der mir vom Herzen gefallen ist?
      Wuff Tibi

      Löschen
  9. Tibi, du als Frosch, das ist einfach nur allerliebst und ich bin mir sicher, das finden auch alle Hexen dieser Welt, so einem süßen Hunde-Fröschlein kann keiner widerstehen, das muss man einfach gerne haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle Hexen dieser Welt?
      Neee wenn so viele Hexen zusammen sind, machen die nur Unfug und Schabernack ...
      Wer weiß was den Hexen dann einfällt.
      Wuff Tibi

      Löschen
  10. Das Abenteuer Gott sei Dank hatte ein glückliches Ende.

    Küsse

    http://ventanadefoto.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück ist alles wieder gut.
      Sonst hätte mein Blog nacher
      " Fröschlein-Tibi's Leben" heißen müssen.
      Liebes Wuff und Bussi von Tibi
      Liebe Grüsse von Sylvia

      Löschen
  11. Tibi, da sieht man mal wieder: Beagles sind total sozial. Sogar gegenüber unberechenbaren Teichhexen. Wahrscheinlich hatte die Krach mit der Gewitterhex' und hat sich dabei völlig überschätzt.

    Schön, dass du nicht mehr quaken musst!
    Ein lautes Wuff vom Cookie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Cooki,
      nun hast du noch eine Entschuldigung gefunden, für die Hexe...
      Ich hatte auch nach Entschuldigungen gesucht...aber keine richtige Entschuldigung fand ich nicht, außer die Teichhexe hatte ne schwere Kindheit...
      Wuff Tibi

      Löschen
  12. Oh la la ! Tu as une drole de poupee, petit Beagle !;0))

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tibi,

    du weisst gar nicht wie sehr ich mich freue, dass ihr beide - der Willi und du - euch sooooo gut versteht!! er ist ja doch ein ganz Lieber und ich muss sagen, dass ich stolz auch meinen kleinen Italiener sein kann!!
    Jetzt frag ich mich aber, ob ich mich nicht lieber auf Teichhexenjagdt spezialisieren soll, denn die scheinen mir vieeeeel gefaehrlicher, als Wildschweine zu sein!! und, was haeltst du von meiner Idee Tibi?

    Grüss den Willi ganz lieb von mir,ok?
    Ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Willi war mein Retter und Ritter ...
      Ich glaube die Teichhexen trauen sich jetzt nicht mehr uns zu verzaubern... Sie haben es ja versprochen.
      Aber wenn sie sich nicht daran halten? Grübel..
      Und dich aus Angst verzaubern?
      Dann wäre ich untröstlich ...traurig .
      Schau lieber ob du ein verzaubertstes Hundemädchen findest und es erlöst...
      Wuff Tibi

      Löschen
  14. Hi Tibi,
    da hat der Hagel ja mal nicht nur Schaden angerichtet, sondern GUTES getan!
    Ich freue mich, dass du nun wieder die RICHTIGE Tibi bist :-)
    Soooo lieb wie du bist, da musst du ja viele Freunde haben!
    Meint die Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich überlege, warum das Hexlein erst eins auf den Kopf bekommen musste...
      Aber nun ist alles wieder gut.
      Ich freue mich, dass ihr mich so getröstet habt, mich versucht entzaubernd zu küssen
      Ihr seit so lieb.Habt vielen Dank.
      Wuff Tibi

      Löschen
  15. Tibilein, Du süsser Schatz ... das war wieder mal eine richtig spannende Geschichte. Meinst Du, dass jetzt alle Hexen wirklich lieb sind?
    Hier gibt es auch soviele *grübel* ..... ich glaub, die mußt Du Dir auch einmal anschauen, mit Deinen wunderschönen großen Kulleraugen.
    wir knuddeln Dich ganz doll
    Dein Bruno&Enzo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Kritiken.
Habt lieben Dank dafür.