Freitag, 10. August 2012

Ungeheuer im Anmarsch...


Ein paar Wochen ist es her, da sind der Chef , Frauchen und ich mal so kurz für einen Tag nach Burg auf der Halbinsel Fehmarn gefahren...

und als mein Frauchen da ein bisschen schaute und nicht auf mich "aufpasste", 
da machte ich mich selbstständig...

EHRLICH DAS HATTE ICH VOLL BEREUT !!!!

Das könnt ihr glauben, wenn ich daran denke...zittere ich immer noch...

ich saß da so und träumte...und schaute mich um...da war plötzlich hintern mir das Ungeheuer 
und  es wollte mich fressen....HILFE...HILFE...HILFE...


ich flüchtete in einem Affenzahn ...das Vieh hatte aber sehr lange Beine und war sehr schnell...


gleich hatte ich es geschafft ...


und Schutz hinter einem Baum gesucht...bum,bum, bum schlug mein kleines Herz...


gerade als ich mein Frauchen um die Ecke kommen sah...hörte ich  einen so komischen tiefen furchtbaren Schrei eines noch grässlicheren Ungeheuers...das werde ich nie vergessen...
ich rannte, nein ich berührte mit meinen Pfoten kaum den Boden...ich flog förmlich ...




...so war ich in Sekundenschnelle bei meinem lieben, lieben Frauchen, sie Stand schon mit dem Auto da und schwupp, war ich da drinnen und wir fuhren ganz schnell los...
weg von den wilden...Hundis fressenden Ungeheuern...

Passt blos auf, die lauern hinter so einer Ecke und stürzen sich heimtückisch von Hinten 
auf ahnungslose Vier und bestimmt auch Zweibeiner....


Da bin ich aber ganz knapp, mit dem Leben davon gekommen...
das kann ich euch sagen...


glückliche Grüße von Tibi und ihrem Tibi-Retter-Frauchen


(Puhhh stellt euch mal vor, die Ungeheuer hätten mich gefressen???)





Kommentare:

  1. Die Fotos mit der Riesen Ameise sind ja STARK

    schönen Abend ihr Zwei

    LG Achim

    AntwortenLöschen
  2. Himmel noch einmal, was ein gefääährliches Abenteuer - Bente

    AntwortenLöschen
  3. Welche eine Aufregung. Hoffentlich bleiben die Monster auch auf Fehmarn. Nicht aus zu denken, wenn sie hier plötzlich durch das Maisfeld stapfen würden.

    lg Roveena

    AntwortenLöschen
  4. Wow Tibi was hast du für gefährliche Abenteuer erlebt,
    da wären wir auch geflüchtet;-))
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  5. Scary monsters and Tibi you are so brave to pose with them. Have a wonderful Saturday.
    Best wishes Molly

    AntwortenLöschen
  6. Oj oj oj, das sieht ja gefährlich aus.
    Ich wäre auch weggerannt. :)

    AntwortenLöschen
  7. Arme Tibi, so ein großer Schreck ... da mußt du zukünftig immer schön in der Nähe von Frauchen bleiben. Aber eigentlich machst du das ja sonst immer.
    Hoffentlich hast du mitterweile den Schreck gut verarbeitet.

    LG Beate (mit Lena & Hermann)

    AntwortenLöschen
  8. Dann gäbe es zuhause und ganz sicher auch im Internet einige traurige Leute. Wie gut dass sie dich nicht erwischt haben Tibi! *Lach*

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  9. Hui Tibi, du lebst aber wirklich gefaehrlich!!!
    und bei all dem schrecken, müssen die Zweibeiner uns arme Hunde in not auch immer noch knipsen!! voll gemein finde ICH das!!

    Ciao dall' Italia
    Cosimo

    AntwortenLöschen
  10. huhu tibilein :*

    schau mal bei mir vorbei...ich habe was für dich:

    http://pfoten-und-mehr.blogspot.de/2012/08/mein-zweiter-award.html

    glg, heike

    AntwortenLöschen
  11. Hi Tibi,
    das ist ja solch "Ungeheuer", wie ich in Trassenheide vor der Schmetterlingsfarm gesehen habe. Ich hatte keine Angst und dadurch hat mich das Ungeheuer auch gar nicht bedroht :-)
    Liebes Wuffi Isi, die froh ist, dass dir nix passiert ist!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Isi,
      das Ungeheuer ist dann bestimmt von Trassenheide nach Fehmarn umgezogen und hat sich Verstärkung geholt... ???
      Oder kommt nun ne Invasion vom Mars?
      HILFE!!! Die Ungeheuer kommen...

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Kritiken.
Habt lieben Dank dafür.