Mittwoch, 1. August 2012

Tibi auf den Kanälen und Ankunft in Lübeck.


Es ging immer weiter....


in dieser Wendebucht war das Anlegen möglich... wenn nicht mehr so viel Platz ist, kann/ muss man auch in der 2. Reihe liegen...Man sagt vorher...dass man an dem Schiff festmachen möchte und dann...passierte es ...
so ein Sportsfreund verweigerte, dass man an seinem Schiff festmacht 
( Hallo??? Es ist echt üblich so festzumachen...nur schaut man, 
dass die Größen der Schiffe immer passen. Klein an klein und groß an groß...)
Hallo, da meinte doch einer "Wenn DU ??? hier festmachst, schneide ich die Leine durch!!!"
Und er schlug nach meiner Hand, in der ich die Leine hatte...
toll so super auf mein Handgelenk...ich war nahe daran, ihn zu erwürgen...rrrrr
Es war der letzte Platz und weiter in den Wendekreis konnten wir nicht einfahren, weil es da zu flach wurde...
Zum Schluß lagen wir auf einem Platz für Berufsschifffahrt...und die Wasserschutzpolizei...
kontrollierte uns und wollte uns bei ihrer Kontrollfahrt ein Ticket verpassen...
Ja das gibt es auch auf dem Wasser....
Sie hatten dann aber ein Einsehen...und der Sportsfreund wurde verwarnt und bekam einen anderen Nachbarn, weil Tibi seiner Frau mit einer Tierhaarallergie nicht zuzumuten war...
wer's glaubt wird seelig....(Menno, nur gut, dass solche Typen einem nicht jeden Tag begegnen...)

und wir lagen dann am Rand des Kanals...in der Zweiten Reihe und hatte super liebe Nachbarn...



unsere größte Schleuse, eigentlich ein Hebewerk...
man fährt in einem Trog ein, dann wird hinter einem der Trog geschlossen und 


wenn man oben einfährt und ganz zum Trogrand...hat man diesen tollen Ausblick...


Auf 4 solche großen Schnecken...wird der Trog ( hier ) runter gefahren...


da oben kann man den Anschluß zum Trog sehen....


unten angekommen...öffnet sich der Trog und schnell sind wir weiter...
Ach die Strecke, die wir runter gefahren sind...
war 38 Meter.



raus...es geht weiter...


ein Schaufelraddampfer...


alle Schiffe schön im "Gänsemarsch", weil wir ja sowieso nur 10 Std./Km fahren dürfen...
und es kommen einige Schleusen hintereinander...
Wer da zu schnell ist muss echt schon mal zur Strafe 
einige Stunden auf seine nächste Schleusung warten....


Jippiiii rein ins Wasser... ( klar wo es doch sooo warm war...)


entdeckt...


...


...


auch entdeckt...


...


...


...


Tibi hat sich von mir bei der Wärme immer wieder nass machen lassen und hat dann gepennt...


bald sind wir in Lübeck...


noch ein Päuschen???


ein bisschen geschnatter...


ja wir sind auf den richtigen Weg...


diese Kirche kenne ich doch...





noch mal mit dem Brückenwärter telefoniert...und die Hubbrücke ...
hebt sich...


endlich ...wir sind in Lübeck im Jachthafen und der Hafenmeister hat uns sofort super nett geholfen. Nicht nur beim Anlegen, (da hat er uns die Leinen angenommen) nein auch bei ein paar Problemchen mit der Technik an Board...wusste er weiter.
Ein paar Tage sahen wir ihn jeden Abend... Liegegeld einkassieren...
und immer einen netten Spruch auf den Lippen...

Wenn du dies hier ließt...sind wir schon weiter gefahren... 
Doch wir grüßen dich und deine Frau recht herzlich !!!



Tibi ist noch eine Runde gegangen...
und das zeige ich euch bald...

Es gibt ja so viel in Lübeck zu entdecken...
Gässchen...alte Häuser...Kirchen...
...


liebe Grüße von Sylvia und Tibi


Kommentare:

  1. Hallo Tibi,
    boah, was du alles erlebst , ist ja schon toll.So ein richtiger Schiffshund...super.
    Deinem Frauchen soll ich von meinem Frauchen sagen, dass sie die Erklärungen und Bilder ganz toll findet.
    Fröhliches Wedel von Ronny.

    AntwortenLöschen
  2. Wieder mal wunderschöne Bilder!

    Die Border Collies sind toll!!!

    LG,
    die Opp

    AntwortenLöschen
  3. Amazing views. Have a great day today and enjoy the Olympics.
    Best wishes Molly

    AntwortenLöschen
  4. Mann bei soooo viel Wasser, bekommt man ja echt durst!
    Aber ansonsten wirklich tolle Fotos!
    LG
    James & Frauchen Manu

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Kritiken.
Habt lieben Dank dafür.