Dienstag, 26. Juni 2012

Tibi schickt uns alleine ins Museum... Teil 2


Frisch ausgeruht, geht es nicht wieder in die Schule, nein unser Rundgang führte uns zur ...

 Schusterwerkstatt... Leder war echt ein sehr teures Material. 
Lederschuhe waren Luxus!!!


Drei in einem...Wohnraum, Schlafraum, und Küche...


ein kleiner Nutzgarten... 


Auf dem Dorfplatz traf man sich...die Kinder spielten 
( die Erwachsenen probierten heute mal aus, ob sie noch mit dem Kreisel schlagen können, den Reifen treiben oder Stelzen laufen können... Geht doch bei einigen noch...) 


Zwei Mädchen gingen vor mir und plötzlich fragte das eine Mädchen laut ihre Eltern:
"Leben die Schafe? Sind die echt???"


JAAAA sie leben!!!

Das Postamt...
( durch das Gitter fotografiert...)


Karten, Briefe, Briefmarken...Telegramme...alles war möglich...


Der Frisör...


beim Böttcher...



"Gotteshaus

Mit der an der Forderseite angebauten Krankensaal, verdiente sich das Gotteshaus den Oeverse den Namen Gasthauskapelle.
Die Einwohner aus Den Oever besuchten hier Jahrhunderte lang den Gottesdienst. Jährlich zahlten sie dem Kapellvogt einen bestimmten Betrag zur Instandhaltung. Außer den Gottesdiensten wurde die Kapelle für Zwecke, wie das Trocknen nasser Waren aus geborgenen Schiffen, genutzt. Die Bergungsarbeiter mussten ihr dann allerdings einen Teil der Bergungssumme schenken.
Die ältesten Bauspuren datieren aus dem 15. Jahrhundert.
Im Laufe der Zeit war viel umgebaut worden. Bei der Rekonstruktion bemühte man sich so weit wie möglich, den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen. 1968 wurde das Gebäude Stein für Stein abgerissen und als erstes Museumsobjekt im Zuiderzeemuseum wieder aufgebaut."

Dieser Text wurde von mir auch von den Infotafeln abgeschrieben.



die Kirche von innen...



hier arbeitete der Schmied...
seht ihr da links im Bild den riesigen Blasebalg???


lecker ...beim Schlachter/ Fleischer...



Hereinspaziert in eine Stube von wohlhabenden Menschen...


dort gibt es sogar eine Küche mit einem Küchenherd...


Die Schlafkammer...wie klein doch früher die Betten waren und wie schmal...
Ja OK, sie sind schon viel besser als die schon gezeigten Schrankbetten...


Nun wurde es aber Zeit ...nach "Hause"/ zu Tibi zu gehen..,
da sahen wir auf dem Deich diese eindrucksvollen Tiere...




Jetzt aber wirklich schnell nach Hause...
 ich bin echt müde ..und geschafft...mal sehen, was ich in Holland noch für euch einfange...
( aber nicht mehr heute...)


liebe Grüße und 

bis bald Sylvia und Beagle Tibi.





Kommentare:

  1. Boah, ist das spannend! Danke, dass du die schönen Fotos hier zeigst!
    Ich schaue jetzt gleich noch Teil 1 an.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Isa,
      pass aber auf, dass du nicht auch "Nachsitzen" musst. lach...
      LG Sylvia

      Löschen
  2. Das ist ja echt ein tolles Museum.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Fotos - das Postamt find ich voll süß :-)

    Das letzte Bild ist echt sehr sehr gruselig *fürcht* ;-)

    Wuff und Wedel,
    der schwarze Hund

    AntwortenLöschen
  4. I loved it!
    Everything there is adorable!
    Kisses and hugs
    Lorenza

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Fotos von Freiluftmuseum und coole Erklärung

    jetzt aber

    arme Tibi wo ist Tibi

    ICH WILL TIBI SEHEN!!!!

    *grrrrrrrrr* Marian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Erklärungen sind nur abgeschrieben...
      Tibi kaute ihren Knochen... Wollte sich beim Fressen nicht ablichten lassen...
      Bald siehst du sie als Hanghuhn... Lach...
      LG Sylvia

      Löschen
    2. dann wollen wir mal hoffen das es was Lustiges wird Tibi als Hanghuhn sonst gibt es wieder ein "GRRRRrrrrrr"

      Böses Frauchen ich will Tibi sehen!! *wuff* Marian

      Löschen
  6. Hallo,

    schick schick und das sagt ein
    Museeumsmuffel :-)

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Lovely and we have enjoyed visiting yesteryear very much.
    Best wishes Molly

    AntwortenLöschen
  8. Auch der zweite Teil ist klasse.
    Tippse ist schwer angetan. Ich beneide derweil die Tibi um ihren Knochen ;-)

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Kritiken.
Habt lieben Dank dafür.