Sonntag, 12. Februar 2012

In den Süden...Kroatien, Italien und zurück...1.Fortsetzung

Es geht weiter mit unserem Reisebericht...

Auf dem Meer ist es sooooo schön.

Bild

bald sind wir für heute am Ziel

Bild
hallo wo bin ich?

Bild

Dies ist mein Lieblingsbild von Rovinj

Bild

Sommer, Sonne und alte Städte sind einfach schön.
Wir sind heute Abend noch einmal in die Altstadt Rovinj gegangen...
Fischerboote sehen da besonderst gut aus

Bild

Dann...gerade als ich meinen Cafe ausgetrunken hatte und gehen wollte sah ich zwei Beagle auf uns zu kommen.
Ich war ganz aus dem Häuschen...

Bild


Tibi war nach den vielen Kindern, die sie streicheln wollten etwas gestresst und ängstlich.
Leider muss ich dann meistens etwas energischer werden, damit sie sich beruhigt, die anderen
Hunde beschnüffelt und so weiss, es passiert ihr nichts.
Ja meine Kleine braucht immer etwas Anlaufzeit...

Es war nur ein kurzer Abstecher in Rovinj und weiter ging es nach Italien...

der Weg zum neuen Hafen

Bild



Bild


etwas schöne Natur

Bild

Einfahrt zum Hafen

Bild


Bild


Na... was wird das wohl zum Essen geben???

Bild

Ich glaube die Entscheidung fällt schwer....

Vor Triest sind diese Bilder entstanden:

Bild

Bild


Im Jachthafen war leider kein Platz mehr für unser Boot,
also mussten wir an der Mole festmachen.

Leider ist Tibi beim Chef geblieben, sonst hätte sie Bobby
Getroffen. Ein toller Rüde... und voll lieb...
Die Bilder hat sie sich interessiert angeschaut.

Bobby liebe Grüsse nach Triest von uns...

Ich bin Bobby

Bild

und hier noch mal

Bild

die Wärme machte ihn auch zu schaffen, aber man muss ja mal raus.

Die Altstadt ist sehr interessant, man findet altes und neues miteinander verbunden.

Bild

Besonderst interessant fand ich die Historische Gebäude 1-3 auf den grossen Platz nahe am Hafen.
Leider fällt mir der Name des Platzes jetzt nicht ein.

Gebäude 1

Bild

Gebäude Nr. 2

Bild

und Gebäude Nr.3

Bild

Ja als wir Triest verlassen wollten, fiel noch die Uhr vom Chef ins Wasser... Frauchen war begeistert.
Aber sie ist nicht so schnell zu schocken – es waren ja nur ca 8,5 Meter Tiefe die zu bewältigen waren.

Bild

und was hat Frauchen jetzt am Handgelenk, damit sie nicht wieder verschwindet? Klar doch die baden gegangene Uhr...

Bild

der Chef war glücklich. Übrigens war das nicht der erste Tauchgang in diesem Urlaub.
Frauchen musste auch schon eine Leine, die sich in der Schraube verfangen hatte entfernen.
Danach gibt’s dann immer einen super Eisbecher.

Hier liege ich ganz locker auf meinem Platz, denn wir sind weiter gefahren...

Bild

Vor Pira / Slovenia sind diese Fotos entstanden.

Bild

Und Kids in Optimisten - die kleinen Segelboote für die Jüngsten. Diese sah ich viel an der Ostsee. Hier war ich erstaunt sie zu sehen.

Bild

Schade, dass solche neuen „Klötze“ die Küste und Landschaft
So verschandeln. Leider sieht man das ja so oft und fast überall.

Bild

Das Wetter ist immer noch heiss, und trocken. Nur am späten Abend wird es etwas kühler.
Tibi wird immer schön nass gemacht und dann dreht sie wieder voll auf.
Wir halten uns mit kühlen Getränken frisch.
Ja, man kann ja nicht immer Trinken, das „ blubbert“ sonst im Bauch.

Für heute waren es erst mal wieder ein paar Etappen unseres Urlaubs in Italien und Kroatien,
und ich verspreche euch, es wird noch einige Etappen geben.

Schaut mal wieder rein. Bis dahin...

liebe Grüße von Tibi und Frauchen.

Kommentare:

  1. Moin Moin,

    wo man nicht alles Beagle antrifft.

    Ich beneide Euch ein wenig um Eure Freiheit.

    Tolle Bilder hast Du uns damit gebracht und
    macht ein wenig hungrig auf Urlaub.

    LG Manuela, Gismo und Paula

    AntwortenLöschen
  2. Oh was schöne Bilder!!!! Man fühlt sich gleich selbst wie im Urlaub!
    Und Tibi kommt ja ganz schön rum, ne richtige Weltenbummlerin.
    Und Sylvia taucht! Richtig klasse.
    Wir freuen uns schon auf die Fortsetzungen...

    LG Beate mit Lena & Hermann

    AntwortenLöschen
  3. Wow was für herrliche Urlaubsbilder! Wir planen diesen Sommer vllt auch endlich unseren lang ersehnten ersten Urlaub mit Hund :). Vorher durften sich Snoop&Emily immer von ihrer Hundeoma verwöhnen lassen wenn es für uns ein paar Tage weg ging :)

    lg

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Kritiken.
Habt lieben Dank dafür.